Wie bin ich zu dieser Arbeit gekommen?

Ich hatte das Glück mit Anfang zwanzig eine depressive Episode zu erleben. Es war definitiv keine leichte Zeit, doch ich sehe, dass diese Erfahrung mir die Türe geöffnet hat, das Leben, wie es ist, wirklich zu erleben. Zuvor war ich oft in einer gedanklichen Parallelwelt des Planens, Ziele Erreichens und Kontrollierens zu Hause.

Die Depression konnte ich durch all meine gedanklichen Anstrengungen nicht überwinden, also blieb mir nichts anderes übrig als mich auf das einzulassen, was gerade hier ist und dieses wirklich zu erfahren, dabei begleiteten mich erfahrene Menschen.

Und in diesem Anhalten, Wahrnehmen und ehrlichem Erforschen entstand die Lösung von alleine. Eine für meinen Verstand unvorstellbare Erkenntnis.

Eine für mich entscheidende Erfahrung dabei war, dass Gefühle, egal wie bedrohlich und groß sie uns erscheinen mögen, vergehen, wenn sie einfach nur gefühlt werden - ohne sich selbst eine Geschichte dazu zu erzählen … und wenn das eine Gefühl verbrannt ist, taucht ein neues auf.

Dieser ständige Kontakt zu dem, was ich in diesem Moment fühle, war und ist ein großer Schlüssel für mich. 

 

 

Nun ist es für mich eine Freude Menschen in ihren Herausforderungen, Anliegen und Problemen zu begleiten und zu ermutigen: anzuhalten, ehrlich und offen dem zu begegnen, was gerade in ihnen hier ist, und es wahrzunehmen, ohne damit etwas gedanklich zu kontrollieren. So kann der Weg zur Lösung aus dem Leben, dem Moment, von alleine auftauchen und aktiv gegangen werden.

 

 



Tätigkeiten im RAUM für Selbsterforschung und Gesundheit:

  • Einzelsitzung
  • Leitung der Bewusstheitsgruppe
  • Barfußseminare

 

Ausbildungen/Qualifikationen:

  • Heilpraktikerin
  • Dreijährigen Ausbildung bei Dipl. Psych. Christian Meyer in Berlin; Schwerpunkt: Methoden in tiefenpsychologischer und existentieller Psychotherapie und spiritueller Begleitung (Inhalte: tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Körper-Psychotherapie, Gestalttherapie, NLP und klinische Hypnose, Systemische Arbeit und Enneagramm Arbeit)
  • Physiotherapeutin
  • kontinuierliche und intensive Selbsterforschung im Familien Alltag